Mediation und Training der Gewaltfreien Kommunikation (GfK) für pädagogische Einrichtungen

Die Gewaltfreie Kommunikation eignet sich für Menschen jeglichen Alters, die sich miteinander austauschen möchten. Das Näherbringen dieser Gesprächsmethode biete ich in Form von praxisnahen Trainings an.
Hier spreche ich vor allem an:

  • Kindergärten, Kindertagesstätten, Hort…

Das Training richtet sich an Sozialassistent/innen, Erzieher/innen und Leitung, die im Umgang mit den Kindern diese Methode zum Einsatz bringen.

  • Grundschulen und Sek I-Klassen 5 und 6:

Für Schulen bietet es sich an, gewaltfreie Gesprächsregeln aufzustellen. Den Schülern wird offenbart, welche Alternativen sich in Konflikten bieten. Unter Umständen können Streitschlichter ausgebildet werden.

  • Schulinterne Lehrerfortbildung (SchiLf)

Ebenso ist die Gewaltfreie Kommunikation eine Methode den harmonischen Umgang im Miteinander sowohl im Kollegium als auch mit den Schülern zu fördern. Die Theorie wird erläutert und praxisnahe Beispiele gezeigt.

Xinia Duensing [mehr]

Mediatorin seit 2016

  • nach den Richtlinien des Bundesverbands Mediation e.V.,
    mit Schwerpunkt in Gewaltfreier Kommunikation

Gruppen- und Einzelarbeit in Schulen (Sek I) seit 2008

Heilpraktikerin seit 2005
in eigener Praxis

  • Klassische Homöopathie
  • Gesprächstherapie nach Carl Rogers
  • Reflexzonen-Therapien

Mutter von 3 erwachsenen Kindern